Weihnachtsverlosung bei der Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V.

Nach dem Führungssymposium ist vor dem Führungssymposium!

Wir sind auf der Suche nach einem attraktiven Motto für unser 6. Führungssymposium für den Mittelstand am 13.11.2019 im SpOrtStuttgart und veranstalten in diesem Zusammenhang eine Weihnachtsverlosung mit wertvollen Preisen für Sie.

Weiterlesen

Leadership-News 49/ 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

Führungsqualität ist messbar. Das ist auch gut so, denn es gilt für die Führungsqualität ebenso wie für alle anderen Erfolgsfaktoren: ‚If you can’t measure it, you can’t manage it.‘ Hier finden Sie die das  Buch zum Thema: (IM)PROVE  your Leadership.

Wir tragen für Sie in regelmäßigen Abständen die aktuelle Studien, Meldungen und interessante Artikel rund um das Thema „Führung/ Leadership“ zusammen. Für eine Top Führungskultur als Leuchtturm für Fach- und Führungskräfte.

Heute geht es um folgende Themen:

  • Warum der Fachkräftemangel hausgemacht ist
  • Fachkräftemangel verringert Wirtschaftswachstum um fast ein Prozent
  • Warum Mitarbeiter gehen
  • Personaler sollten in die Führungsriege

Unsere Leadership-News können Sie natürlich auch abonnieren, in dem Sie unserem Blog folgen:  https://erfolgsfaktormanagementimmittelstand.com/

Wir wünschen Ihnen eine schöne Woche und viele guten Erkenntnisse bei der Lektüre.

Weiterlesen

Gratuliere, alles richtig gemacht!

Wir gratulieren den diesjährigen Preisträgern des BMM-AWARD für Bestes Management im Mittelstand.

https://www.krzbb.de/krz_50_111624016-13-_Gutes-Management-in-der-Kongresshalle-gewuerdigt.html?archiv=1

Alles richtig gemacht bezieht sich auch und vor allem darauf, dass die ausgezeichneten Firmen sich intensiv mit dem Thema Führungskultur/ Unternehmenskultur auseinandersetzen.

Nur wenige Tage nach unserem Führungssymposium wurde der Leadership Report 2019 veröffentlicht, der fünf Handlungsfelder für die HR-Arbeit identifiziert hat. „Wenn man sich wünscht, dass man auf Vorstandsebene mitdiskutieren kann, dann sollte man nicht nur an Personalthemen interessiert sein, sondern auch am Unternehmenserfolg“, so der Trend-forscher und Autor der Studie, Franz Kühmayer. Wie wahr, wie wahr.

Die Handlungsfelder betreffen daher sowohl Businessthemen als auch Themen der HR-Arbeit. Wie begegnen Personalverantwortliche den Herausforderungen der Zukunft – und worin liegen diese genau? Kühmayer hat in seinem „Leadership Report 2019“, den er in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Zukunftsinstitut geschrieben hat, Antworten auf diese Fragen gegeben.

Dabei hat er die folgenden fünf Handlungsfelder identifiziert:

1. Agilität

2. Dynamische Arbeitsformen (z.B. Lean)

3. Robot Recruiting

4. Unternehmenskultur

Das Fördern einer Unternehmenskultur – und man kann die Themen Agilität und Dynamische Arbeitsformen mit einiger Berechtigung auch hierunter subsumieren – sieht Kühmayer als eine wichtige Aufgabe von HR. Wobei er die Kultur eines Unternehmens nicht mit dem Employer-Branding gleichsetzen möchte. „Employer-Branding ist vielfach eine Marketingmassnahme, die an der Substanz des Produktes nichts verändert. Die Kultur eines Unternehmens sollte sich nicht an der Oberfläche bewegen“, sagt der Trendforscher. So reiche es in einem Unternehmen, das einen lockeren Umgang unter den Mitarbeitern fördern möchte, eben nicht aus, einfach irgendwo einen Tischkicker aufzustellen. Es brauche viel mehr Substanz in der Personalarbeit.

„Die Verantwortlichen müssen überlegen, woran man die Kultur im Unternehmen erkennen kann“, sagt Kühmayer. Das seien ganz konkrete Maßnahmen und Faktoren, die man an zentralen Fragen erkennen könne: Wer wird befördert? Wer muss das Unternehmen verlassen? Wofür ist Budget da? Zu welchen Themen sprechen die Führungskräfte, womit beschäftigen sie sich auf der Prioritätenliste? „HR hat die Aufgabe, Unternehmenskultur, Führungskultur erlebbar, angreifbar und entscheidbar zumachen“, so Kühmayer.

5. Vom HR-Manager zum Business-Leader

Die komplette Studie, die leider nicht kostenfrei zur Verfügung gestellt wird, können Sie hier beziehen: https://onlineshop.zukunftsinstitut.de/shop/leadership-report-2019/

Wenn Sie jedoch nicht nur ihr Wissen mehren wollen möchten, sondern mit der aktiven Arbeit tatkräftig beginnen wollen, dann melden Sie gleich zum BMM-AWARD 2019 an: für unternehmerischen Erfolg durch engagierte Mitarbeiter*innen.

Schwimmweltmeister Thomas Lurz ist neuer Partner

Vom Leistungssport lernen – Facilitationprogramme für Führungskräfte. Thomas Lurz ist neuer Partner sowohl der 100 PersEnt GmbH & Co. KG als auch der Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V.

Sie möchten den Erfolg Ihrer Führungskräfte verbessern? 

Am 19.02.2019 beginnt das erste offene Facilitationprogramm in Reutlingen.


Was wir anders machen:
Das letztliche Ziel von Führungskräfteentwicklung ist es nicht, lediglich mehr Wissen zu generieren, sondern bessere Ergebnisse durch produktiveres Handeln zu erzielen.

Mit Hilfe unserer IMPROVE®-Systematik gelingt es uns, in den umsetzungsbegleitenden Facilitationprogrammen die Wirkmechanismen des Spitzensports in den Alltag der Führungskräfte zu übertragen:

• Visionen entwickeln, s.m.a.r.t.e Ziele setzen (klare Fokussierung und Motivation)
• Umsetzung planen (Selbstmanagement, Priorisierung und Selbstführung)
• Delegation und Kommunikation (Mitarbeiter fördern und fordern)
• Die Königsdisziplin: Umsetzung (Werkzeuge zur Stärkung von Beharrlichkeit, Ausdauer und Disziplin)
• Dranbleiben und steuern (Aufgeben ist keine Option)
• Erfolge feiern (dauerhaft hohes Leistungsniveau erhalten)

Lesen Sie hier das Interview mit Thomas Lurz.


KSG-Forum „Good Leadership“

Vor einer Woche hatten wir von der Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V. das große Vergnügen, am KSG-Form „Good Leadership“ teilzu nehmen. Der Veranstaltungstag war reich an Begegnungen, Austausch, inhaltlichen Diskussionen und Impulsen.

Auf der Homepage der Karl Schlecht Stiftung (KSG)   www.karlschlechtstiftung.de finden Sie eine kurze Zusammenfassung und Filmmitschnitte der Reden am Vormittag. Dies und weitergehende Substanz finden Sie auf der Wissensplattform der Stifters Karl Schlecht www.karl-schlecht.de wie z.B. Vortragstexte und Fotos der Veranstaltung.

Strategien, die Ihre Mitarbeiter mittragen und umsetzen

„Genie ist 1% Inspiration und 99% Transpiration.“ Dieses Zitat wird Thomas Alva Edison, dem US-amerikanischen Erfinder und Unternehmer auf dem Gebiet der Elektrizität zugeschrieben.

Für einen guten Strategie-Workshop gilt das sinngemäß. Die Ergebnisse basieren selten auf einem überraschenden Geistesblitz. Sie sind vielmehr der letzte Schritt der auf einer guten Planung und Vorbereitung beruhenden Strategieklausur

Die nachfolgenden Tipps helfen bei der Planung, damit der Strategie-Workshop ein Erfolg wird.

Weiterlesen