Leadership-Essentials 26/ 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

wir tragen für Sie in regelmäßigen Abständen wichtige Studien, Meldungen und interessante Artikel rund um das Thema „Führung/ Leadership“ zusammen. Für eine Top-Führungskultur als Leuchtturm für Fach- und Führungskräfte. Unser Leadership-Process-Ownership (LPO) unterstützt Sie maßgeschneidert bei der Konzeption und der Implementierung Ihrer Führungsprozesse. Hier finden Sie die Details.

Heute geht es um folgende Themen:

  • Wie man zu Hause die Arbeit vom Leben trennt
  • Hierarchie – Inbegriff des Bösen oder absichtsloses Werkzeug?
  • Employee Experience: Wie Unternehmen Prioritäten setzen und warum sie es tun sollten
  • Achtsame Führungskräfte – sich selbst und die Mitarbeiter:innen achtsam führen

+++Sie bekommen von Leadership nicht genug?  Dann melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an. Hier geht es zur Anmeldung!+++

Wir wünschen Ihnen eine schöne Woche und viele gute Erkenntnisse bei der Lektüre.

Employee Experience: Wie Unternehmen Prioritäten setzen und warum sie es tun sollten
In der gegenwärtigen Geschäftswelt geht es mittlerweile verstärkt um Human Experiences. In dieser „Experience Economy“ dient die menschliche Erfahrung als Währung, mit der sich Unternehmen vom Wettbewerb differenzieren. Warum Employee Experience (EX) dafür eine wichtige Rolle spielt, verraten Anna Steinhage und Volker Jacobs auf PERSOBLOGGER.
zum Artikel

Achtsame Führungskräfte – sich selbst und die Mitarbeiter:innen achtsam führen
Führungskräfte sollten ihre gewohnten Reiz-Reaktionsmuster reflektieren. Und sofern nötig durchbrechen. Gerade in Krisen-Zeiten. Denn: In ihnen sind auch ihre Beschäftigten hochgradig verunsichert. Entsprechend empfindsam sind sie, schreibt HR WEB.


Kann man Führungskultur aktiv gestalten? Oder entwickelt sie sich quasi von selbst, sobald Menschen zusammenkommen, um etwas gemeinsam zu erreichen?

Beides ist richtig. Aber nur die systematische Entwicklung verspricht Erfolg.

Aus diesem Grund haben wir das Agile Prozessmodell der Unternehmensführung und den IMPROVE® – Zyklus entwickelt. In sieben Schritten werden Erfolgsindikatoren und Erfolgsfaktoren systematisch beschrieben und im Rahmen Ihrer strategischen SWOT-Analyse bewertet. Die von Ihnen definierten relevanten Rahmenbedingungen werden dabei individuell berücksichtigt.

Die Bewertungssystematik folgt unserem IMPROVE®-Zyklus, der auch dem BMM-AWARD für Bestes Management im Mittelstand zugrunde.

Bestellen Sie gleich das Buch zum Thema (IM)PROVE your Leadership und stellen sich dem Wettbewerb: melden Sie sich noch heute an zum BMM-AWARD.


Wie man zu Hause die Arbeit vom Leben trennt
Zu Hause arbeiten bedeutet, im Büro zu leben. Arbeit und Leben dabei voneinander abzugrenzen, fällt vielen schwer. T3N zeigt Lösungen für die häufigsten Probleme.
zum Artikel

Hierarchie – Inbegriff des Bösen oder absichtsloses Werkzeug?
Hierarchie hat sich zu einem schwammigen und umstrittenen Begriff entwickelt. Eine differenzierte Betrachtung und pragmatische Definition helfen, passende und moderne Organisationsstrukturen zu finden. Eine Lanze für das Thema bricht Wojtek Gorecki in seinem Beitrag auf PERSOBLOGGER.
zum Artikel

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s