Frohe Ostern mit den Leadership-Essentials 15/ 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

wir tragen für Sie in regelmäßigen Abständen wichtige Studien, Meldungen und interessante Artikel rund um das Thema „Führung/ Leadership“ zusammen. Für eine Top-Führungskultur als Leuchtturm für Fach- und Führungskräfte.

Unser neu konzipiertes Leadership-Process-Outsourcing (LPO) unterstützt Sie maßgeschneidert bei der Konzeption und der Implementierung Ihrer Führungsprozesse. Hier finden Sie die Details.

Heute geht es um folgende Themen:

  • Rückzug aus Chefposition: „Ich lass jetzt mal den Praktikanten machen“
  • Topsharing: Was kann geteilte Führung?
  • Agile Personalentwicklung bei der Deutschen Bahn
  • “Werden Mitarbeiterdenkmuster ignoriert, entstehen Führungsprobleme“

Unsere Leadership-News können Sie natürlich auch abonnieren, in dem Sie unserem Blog folgen:  https://erfolgsfaktormanagementimmittelstand.com/

+++Sie bekommen von Leadership nicht genug?  Dann melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an. Hier geht es zur Anmeldung!+++

Wir wünschen Ihnen ein geruhsames Osterwochenende und viele gute Erkenntnisse bei der Lektüre.

Rückzug aus Chefposition: „Ich lass jetzt mal den Praktikanten machen“
Der eine war zuständig für 22 Mitarbeiter, der andere für 100. Dann wechselten beide zurück ins Team – und gaben die Verantwortung an Jüngere ab. Wie fühlt sich das an? Und wie geht es danach weiter? SPIEGEL ONLINE berichtet.
zum Artikel

Topsharing: Was kann geteilte Führung?
Jobsharing wird immer beliebter, nicht nur für Eltern von kleinen Kindern. Dass sich das Jobtandem auch für hochrangige Führungsrollen eignet, beweisen Carola Garbe und Catherine Koffnit von der Deutschen Bahn. T3N hat mit ihnen gesprochen.
zum Artikel

Kann man Führungskultur aktiv gestalten? Oder entwickelt sie sich quasi von selbst, sobald Menschen zusammenkommen, um etwas gemeinsam zu erreichen?

Beides ist richtig. Aber nur die systematische Entwicklung verspricht Erfolg.

Aus diesem Grund haben wir das Agile Prozessmodell der Unternehmensführung und den IMPROVE® – Zyklus entwickelt. In sieben Schritten werden Erfolgsindikatoren und Erfolgsfaktoren systematisch beschrieben und im Rahmen Ihrer strategischen SWOT-Analyse bewertet. Die von Ihnen definierten relevanten Rahmenbedingungen werden dabei individuell berücksichtigt.

Die Bewertungssystematik folgt unserem IMPROVE®-Zyklus, der auch dem BMM-AWARD für Bestes Management im Mittelstand zugrunde.

Bestellen Sie gleich das Buch zum Thema (IM)PROVE your Leadership und stellen sich dem Wettbewerb: melden Sie sich noch heute an zum BMM-AWARD.

Agile Personalentwicklung bei der Deutschen Bahn
Die Deutsche Bahn hat ein neues System für Personalentwicklung und Performance Management entwickelt. Katrin Krömer, Leiterin für Personal- und Führungskräfteentwicklung, erläutert im Gastbeitrag auf HUMAN RESOURCES MANAGER die Methoden und deren Ziele.
zum Artikel

“Werden Mitarbeiterdenkmuster ignoriert, entstehen Führungsprobleme“
Auch erfahrene Führungskräfte sind vor Denkfehlern nicht gefeit. Wie Manager diese vermeiden, Denkmuster von Mitarbeitern erkennen und Führungsprobleme lösen, erklärt Beraterin Alexandra Götze im Gespräch mit SPRINGER PROFESSIONAL.
zum Artikel

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s