Führungskultur auf den Prüfstand stellen

Gemeinsam mit Firmeninhabern und Leadershipexperten reflektiert die „Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V.“  das Thema Mitarbeiterführung

Das Thema Mitarbeiterführung muss heute vor dem Hintergrund einer sich rasant entwickelnden gesellschaftlichen und marktwirtschaftlichen Veränderung reflektiert und neu gedacht werden. Firmeninhaber und Geschäftsführer beschäftigen sich deshalb zunehmend mit Themen wie Mitarbeitermotivation, Arbeitszufriedenheit sowie Teamentwicklung und -steuerung. Für die „Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V.“ steht dabei auch die Frage im Mittelpunkt, wie man dem drohenden Fachkräftemangel aus der Perspektive eines attraktiven mittelständischen Arbeitgebers begegnen kann.

„Die Führungskultur in Unternehmen ist ein maßgeblicher Faktor für die Zufriedenheit der Mitarbeiter. Denn jede Führungsentscheidung wirkt sich unmittelbar auf die Mitarbeiter im Unternehmen und auf deren Arbeitswelt aus. Im Kampf um Arbeits- und Fachkräfte ist eine gute Führungskultur, die von allen Führungskräften gelebt wird,  ein zentraler Wettbewerbsvorteil für ein Unternehmen“, so Michael Kohlhaas, 1. Vorsitzender der Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V., anlässlich der Strategieklausur „Erfolgsfaktor Führungskultur“ in Böblingen.
Führungskräfte reflektierten und diskutierten zum Thema Mitarbeiterführung in praxisrelevanten Situationen wie z.B. sich verändernden Arbeitsprozessen. Dieser Herausforderung stehen Führungskräfte heute täglich gegenüber. Der Auf- und Ausbau einer adäquaten Führungskultur erfordert daher eine grundlegende Neuorientierung für viele mittelständische Unternehmen. Dabei kann eine neue Führungskultur nicht eben mal von heute auf morgen umgestellt werden. Es müssen Führungskompetenzen neu aufgebaut und gefestigt werden, die für die neu definierte Führungskultur geeignet sind und diese tragen. Um diese Führungskompetenz nachhaltig im Unternehmen zu verankern, wurden in der Veranstaltung einige Führungskonzepte und -instrumente identifiziert, die über eine gezielte Führungskräfte-Entwicklung etabliert und sofort im Unternehmen genutzt werden können. Wir wollen uns bewusst mit modernen Methoden der Mitarbeiterführung im Unternehmen auseinandersetzen, damit diese kurz- und mittelfristig in der Praxis etabliert werden können. Der ‚Spirit of Leadership and Partnership‘ soll nicht nur im Umgang der Mitarbeiter untereinander, sondern auch in den Kontakten mit den Kunden erlebbar werden .

„Führung 4.0 – Führungskultur aktiv gestalten“ ist ein praxisnaher Workshop, der neu in das Leistungsangebot der „Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V.“ für unsere Mitglieder sowie für Entscheider, die um die Bedeutung der Führungskultur für unternehmerischen Erfolg wissen, aufgenommen wurde. Mit diesem Workshop bieten wir für Unternehmen einen systematischen Einstieg in die professionelle und umsetzungsorientierte Entwicklung einer attraktiven Führungskultur. Besonders attraktiv ist, dass die Teilnahmegebühr für den Workshop auf die Gebühr des BMM-AWARD für Bestes Management im Mittelstand angerechnet wird, sofern sich das Unternehmen innerhalb eines Jahres ab dem Datum des Workshops verbindlich zur Teilnahme am BMM-AWARD anmeldet. (Info und Anmeldung: Rottenburg, 16.2.2016 oder Freiburg, 24.3.2016)

Michael Kirsch, 2. Vorsitzender der Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Vielen Dank für Ihren Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s