4. Führungssymposium am 14.11.2017 im CCBS/ Böblingen

4. Führungssymposium für den Mittelstand – unser Highlight 2017

Das 4. Führungssymposium für den Mittelstand am 14.11.2017 stand unter dem Motto ‚Digitalisierung –
Implikationen für die Führungskultur‘. Mit wieder über 100 Teilnehmern sind wir unserer Vision wieder einen kleinen Schritt nähergekommen: wir etablieren die Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V. sowie das Führungssymposium für den Mittelstand als die Plattform für Führungskultur im Mittelstand .

Es geht uns dabei – wie dem Mittelstand selbst – nicht um theoretische ‚Könnte‘, ‚Sollte‘ und ‚Müsste‘, als vielmehr um tatkräftiges Handeln und Tun.

Mit sehr spannenden Impulsvorträgen von Markus Besch sowie Tobias Ködel startete das diesjährige Symposium gleich wieder interaktiv mit einem an das World Café angelehnten Format mit diversen Fragestellungen zum Motto des Symposiums, nämlich ‚Digitalisierung – Implikationen für die Führungskultur‘.

Schnell war das Eis gebrochen und die Teilnehmer in Diskussionen über die Erfahrungen in ihren jeweiligen Unternehmen versunken vorbereiteten Themen wurden im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Gästen aus der Wirtschaft vertieft und diskutiert.

Hier finden Sie die dokumentierten Fragen und Erkenntnisse aus dem Worldcafé.

Die vollständige Nachlese zum 4. Führungssymposium mit zahlreichen Impressionen finden Sie hier.

Hier können Sie sich Eindrücke von den Veranstaltungen der Jahre 2016 2015, 2014 einschließlich der Preisverleihungen im Rahmen des BMM-AWARD verschaffen.

Advertisements