Führungsimpuls Mittelstand

Der Online Führungsimpuls Mittelstand ist ein neues, branchenoffenes Format für Entscheider und Führungskräfte aus mittelständischen Unternehmen. Warum der Untertitel Impulse für „beidhändige“ Führung heißt, erfahren Sie unten unter dem Stichwort Ambidextrie. Der Online Führungsimpuls Mittelstand dient dazu, den kritischen Überblick zu behalten, wenn Begriffe wie Disruption, Agilität, VUCA, OKR, Scrum, Design Thinking, New Work u.v.a.m. schreiend die Diskussion zu beherrschen scheinen und die Unternehmen Gefahr laufen, Management-Modetrends hinterherzulaufen, ohne wirklichen Nutzen zu erfahren.

Der erste Führungsimpuls Mittelstand findet am 29.01.2019 statt, danach alle zwei Monate, jeweils am dritten Freitag in den geraden Monaten und immer von 11.00 – 12.15 Uhr.

Nach einem kurzen Einführungsimpuls steht ein Unternehmer/ eine Unternehmerin für einen Erfahrungsbericht aus dem eigenen Unternehmen zur Verfügung. Daran schließt sich die Möglichkeit an, Fragen an den Unternehmer/ die Unternehmerin sowie an den Moderator zu stellen.

Im Nachgang zum Impuls erhalten die Teilnehmer exklusiv einen Reader mit Gedanken und Literaturhinweisen zum jeweiligen Thema.

Was ist Ambidextrie?

„Der packt das nicht, der hat ja zwei linke Hände!“ Das haben Sie sicher schon mal so oder so ähnlich gehört. Und Sie wissen ziemlich genau, was gemeint ist. 
Wir haben für unsere Führungsimpulse ebenfalls zwei Hände als Symbol ausgesucht, allerdings zwei rechte Hände. Zwei rechte Hände, die besagen, dass eben im Mittelstand alles oder zumindest sehr vieles gut gelingt.

In unserem Kontext von Führung sprechen wir in diesem Zusammenhang von Ambidextrie, bzw. von organisationaler Ambidextrie. Sie bezeichnet die Fähigkeit von Organisationen, gleichzeitig effizient und flexibel zu sein. Ambidextrie (von lateinisch ambo „beide“ und dextera „rechte Hand“) vom Wortursprung bedeutet somit Beidhändigkeit. Sie soll im Rahmen der organisationalen Ambidextrie die Wichtigkeit der Integration von stabiler Produktivität (= Effektivität und Effizienz) im Kerngeschäft und agiler Erkundung  neuer Möglichkeiten und Geschäftsfeldern verdeutlichen.