7 Schritte für mehr Produktivität und Resilienz

Produktivität ist Resultat aus Zeit, Talent und Energie der Mitarbeiter. Führungskräfte können aus dieser Trias bis zu 40 Prozent mehr an Produktivität gewinnen bei gleichzeitig höherer Resilienz ihrer Mitarbeiter. Dabei erhöhen sie die Gewinnmargen im deutlich 2stelligen Bereich. Ein erstrebenswertes Ziel – doch was geschieht in der Realität?

Endlose Meetings ohne Follow up, zeitfressende Telefonate, aussichtslose Kämpfe mit einer überquellenden Inbox und vieles mehr. Gut ein Viertel der Produktivität geht durch ineffizientes Arbeiten verloren.

Monatlich verschwenden Mitarbeiter rund eine Woche mit unnötigen Aufgaben. In gleichem Maße erhöhen sich Stress und Fehlerquellen durch Überlastung.

Zwei Welten stehen dabei im Wettstreit um die besten Lösungen. Die alte Welt versucht durch Ordnung, Disziplin und vorausschauende Planung dem Chaos Herr zu werden. Die neue Welt akzeptiert Unsicherheit und setzt auf Vertrauen und Selbstregulation, um der zunehmenden Komplexität der Aufgaben gerecht zu werden.

Ein Balance-Akt für jedes Unternehmen und für jede Führungskraft. Doch nur darüber gelingt es Unternehmen, ihre gesamten Energien, Talente und Ressourcen abrufen zu können. Durch sinnstiftende Aufgaben, Freiraum, Gestaltungsmöglichkeiten und Gemeinschaftsgefühl erzielen moderne Unternehmen Höchstleistungen.

Diese Leistung wird in hohem Maße geprägt durch ein modernes Führungsverständnis. Doch das entwickelt sich nicht von alleine. Führungskultur kann sich nur schrittweise an konkreten Aufgaben messen. Ein Erfolgsmodell im Mittelstand stellt „IMPROVE“ dar. In 7 Schritten werden Rahmenbedingungen, Führungsleistung und Erfolgsfaktoren aufeinander abgestimmt und ressourcenorientiert entwickelt: messbar und nachhaltig.

Der Erfolg zeigt sich nicht zuletzt an den Teilnehmern des BMM AWARDS.
Mehr dazu –> BMM AWARD 2017.

Führungskräfte-Entwicklungsprogramm der Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V.

Advertisements

Leadership-News 47/ 2017 der „Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V.“

Liebe Leserinnen und Leser,

wir tragen für Sie in regelmäßigen Abständen die neuesten Studien, Meldungen und interessante Artikel rund um das Thema „Führung/ Leadership“ zusammen. Für eine Top Führungskultur als Leuchtturm für Fach- und Führungskräfte.

Heute geht es um die Erfolgskriterien für glücklichere Mitarbeiter und um die wertvolle Mitarbeit älterer Mitarbeiter. Ferner geht es um ‚moderne‘ Mitarbeiterführung im Zeichen von Globalisierung und Agilität, sowie um die ungewöhnlichen Führungsprinzipien des Trivago-Gründers.

Die Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V.  zeigt darüber hinaus Wege auf, wie die Führungskultur in Unternehmen aktiv gestaltet werden kann.

Unsere Leadership-News können Sie natürlich auch abonnieren, in dem Sie unserem Blog folgen:  https://erfolgsfaktormanagementimmittelstand.com/

Wir wünschen Ihnen eine schöne Woche und viele guten Erkenntnisse bei der Lektüre.  Weiterlesen

BMM-AWARD 2017 an Zahnen Technik GmbH

„Zahnen zeigt eindrucksvoll: unternehmerischer Erfolg und Mitarbeiterorientierung sind kein Widerspruch, sondern sie bedingen sich gegenseitig.“ / Preisverleihung im Rahmen des 4. Führungssymposiums für den Mittelstand im Böblinger Congress Center.

Der BMM-AWARD 2017 der Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand geht an die Zahnen Technik GmbH. Der Geschäftsführer Herbert Zahnen wurde am Dienstag, den 15. November auf dem 4. Führungssymposium für den Mittelstand in Rottenburg für ihre herausragende Führungsqualität (BMM – Bestes Management im Mittelstand) ausgezeichnet.

Weiterlesen

Kati Wilhelm kommt zum 4. Führungssymposium für den Mittelstand

Ein „Muss“ für jeden Mittelständler, der die Wichtigkeit der Führungskultur in Zeiten der Digitalisierung und des demographischen Wandels erkannt hat.

Das Führungssymposium ist das Forum für Erfahrungsaustausch und für das Lernen von hervorragenden Ansätzen zur Führungskultur: von Unternehmern für Unternehmer.

Im Plenum sowie in mehreren Best Practice Impulsen werden Unternehmer ihre spezifischen Vorgehensweisen präsentieren und von ihren Erfahrungen berichten. Sie haben Gelegenheit zur Diskussion mit erfolgreichen Unternehmern aus dem Mittelstand, von Entscheider zu Entscheider.

Die Verleihung des BMM-AWARD, ein spannender Vortrag von Kati Wilhelm am Schluss sowie die hervorragende Bewirtung des CCBS runden das Angebot ab.

Gleich anmelden: https://erfolgsfaktormanagementimmittelstand.com/fuhrungssymposium-fur-den-mittelstand/